Fehlermeldung

  • Strict warning: Only variables should be passed by reference in ctools_entity_from_field_context() (Zeile 179 von /var/www/sites/all/modules/ctools/plugins/relationships/entity_from_field.inc).
  • Warning: Missing argument 4 for entity_metadata_taxonomy_access() in entity_metadata_taxonomy_access() (Zeile 797 von /var/www/sites/all/modules/entity/modules/callbacks.inc).
  • Notice: Undefined variable: entity_type in entity_metadata_taxonomy_access() (Zeile 798 von /var/www/sites/all/modules/entity/modules/callbacks.inc).
  • Strict warning: Only variables should be passed by reference in ctools_entity_from_field_context() (Zeile 179 von /var/www/sites/all/modules/ctools/plugins/relationships/entity_from_field.inc).
  • Warning: Missing argument 4 for entity_metadata_taxonomy_access() in entity_metadata_taxonomy_access() (Zeile 797 von /var/www/sites/all/modules/entity/modules/callbacks.inc).
  • Notice: Undefined variable: entity_type in entity_metadata_taxonomy_access() (Zeile 798 von /var/www/sites/all/modules/entity/modules/callbacks.inc).
StartseiteGlossarKuenstlerFritz WotrubaUnechte und echte Architektur

Fritz Wotruba

Unechte und echte Architektur

Kirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit. Ansicht von Süden, 2012, © Fritz Wotruba Privatstiftung, Foto: Harald Eisenberger

In den 1960er-Jahren begann Wotruba, seine Arbeiten aus kubischen Einzelformen zu bauen. Sie sollten nicht mehr Körperteile abbilden, sondern mit einfachen, ungegenständlichen Formen dynamische und lebendige Volumen schaffen. Diese Arbeitsweise bildete auch die Grundlage für Wotrubas viel beachtete bühnenarchitektonische Arbeiten. Es entstanden Zeichnungen, Entwürfe und Modelle für die Bühnenarchitektur, die Kostüme und die Masken der Sophokles-Dramen am Wiener Burgtheater, in der Salzburger Felsenreitschule und in Athen sowie für Wagners Opernzyklus Der Ring des Nibelungen an der Deutschen Oper Berlin.

Den Höhepunkt seiner künstlerischen Arbeit bildete schließlich die Gestaltung eines tatsächlichen Bauwerks, der Kirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit in Wien-Mauer. Die sogenannte Wotrubakirche entstand in Zusammenarbeit mit dem Architekten Fritz Mayr und wurde 1976 eingeweiht.